| veranstalter» reisebüro

FTI: Kostenfreie Umbuchung bis Oktober


Beratung im Reisebüro - Foto: Dima Sidelnikov / shutterstock.com
FTI-Kunden können ihren geplanten Urlaub ab sofort auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Dieses Angebot gilt für alle Buchungen in allen Zielgebiete. 

Die Umbuchung muss dabei bis 31. Oktober 2020, spätestens jedoch zehn Tage vor Abreise erfolgen, der späteste Rückreisetermin des „neuen“ Urlaubs muss der 31. Oktober 2021 sein.

Wer sich dabei für eines der ausgewählten Hotels entscheidet, erhält zusätzlich einen Umbuchungsbonus von 100 EUR. Die Liste der teilnehmenden Hotels finden Reisebüromitarbeiter hier auf der FTI GROUP Serviceseite.

Unterschiedliche Umbuchungsmöglichkeiten 

Im Rahmen der neuen Regelung kann sowohl in die gleiche Urlaubsregion mit gleichem Zielflughafen als auch in eine andere Destination umgebucht werden. Auch ein Hotelup- oder -drowngrade ist möglich. Der Reisepreis der Neubuchung muss dabei lediglich mindestens 50% der ursprünglichen Buchung betragen. Die neue Regelung gilt für alle Pauschal-, Baustein- und Citybuchungen. Datamixx-Reisen (XFTI), mit Linien- oder dynamischen Flügen gebündelte Pauschalreisen, Nur-Flug-Buchungen, Kreuzfahrten, DealBuchungen oder Reisen mit Eintrittskarten beispielsweise für Musicals sowie Freizeitparks sind von der Regelung ausgenommen. (red)


  fti, umbuchung, umbuchen, buchungen, bonus, umbuchungsmöglichkeit, reisebüro, sommer 2020, corona-sommer


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.