| flug» destination

Emirates erhöht Frequenzen ab Wien


Emirates Boeing 777-300ER
Die Strecke Wien – Dubai wird um eine Rotation von drei auf vier pro Woche gesteigert. Zudem erfolgt die Wiederaufnahme der Flüge zu sechs weiteren Destinationen. 

Ab Mitte Juli nimmt Emirates sukzessive wieder Flüge zu sechs weiteren Destinationen auf: Genf (ab 15. Juli), Los Angeles (ab 22. Juli), Dar Es Salaam (ab 1. August), Prag und Sao Paolo (jeweils ab 2. August) und Boston (ab 15. August). Das Streckennetz von Emirates wächst damit im August auf 58 Destinationen – darunter allein 20 in Europa und 24 im Asiatisch-Pazifischen Raum.

Zudem kündigt Emirates, neben den bestehenden Flugverbindungen von Wien nach Dubai (EK128) und retour (EK127) an den Tagen Donnerstag, Samstag und Sonntag, ab dem 17. Juli einen zusätzlichen wöchentlichen Flug an, welcher jeweils am Freitag durchgeführt wird.

„Seit der Ankündigung der Wiedereröffnung Dubais und durch die gesteigerten Flugmöglichkeiten, die wir im Zuge der schrittweisen Wiederaufnahme unseres Streckennetzes bieten, haben das Interesse und die Nachfrage unserer Kunden zugenommen“, erklärt Adnan Kazim, Emirates CCO.

Mehr Flexibilität

Emirates hat neue Buchungsrichtlinien erstellt, um den Kunden mehr Flexibilität und Sicherheit bei der Reiseplanung zu ermöglichen. Passagiere, die bis zum 31. Juli 2020 ein Emirates-Ticket für Reisen am oder vor dem 30. November 2020 kaufen, profitieren von großzügigen Umbuchungsbedingungen und -möglichkeiten, wenn sie ihre Reisepläne aufgrund unerwarteter Flug- oder Reisebeschränkungen im Zusammenhang mit COVID-19 ändern müssen oder wenn sie einen Flex- oder Flex plus-Tarif buchen. Weitere Informationen dazu hier.

First- und Business Class-Passagiere können inzwischen in Dubai den Chauffeur-Service in Anspruch nehmen sowie die Lounge am Flughafen nützen. Ein umfassendes Maßnahmenpaket zur Sicherheit der Passagiere umfasst u.a. ein kostenloses Hygienekit mit Masken, Handschuhen, Handdesinfektionsmitteln und antibakteriellen Tüchern für alle Fluggäste. Weitere Informationen zu den Sicherheitsmaßnahmen hier

Passagiere, die nach Dubai reisen, sollten eine internationale Krankenversicherung haben, die die Erkrankung an Covid-19 während der gesamten Aufenthaltsdauer deckt. Details zu den Einreisebestimmungen lesen Sie hier


  emirates, restart, wien, corona, sicherheit, hygiene, dubai, versicherung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.