| schiff

MSC: Vorübergehende Einstellung der Nordeuropa-Routen


MSC Poesia
Die Kreuzfahrtreederei hat sich dazu entschieden, alle Nordeuropa-Reisen, die zwischen dem 1. August und dem 18. Oktober 2020 abfahren sollten, abzusagen.

MSC Cruises gab heute die vorübergehende Einstellung des Betriebs in Nordeuropa bis zum Ende der laufenden Saison bekannt. Die Aussetzung betrifft alle Nordeuropa-Kreuzfahrten zwischen 1. August und 18. Oktober 2020.

Kunden, die für diesen Zeitraum eine Reise gebucht haben, wird ein Gutschein über den vollen Betrag sowie ein Bordguthaben angeboten. Die Gutschrift kann bis Ende Dezember 2021 eingelöst werden.

MSC plant Mittelmeer-Start im August

Möglicherweise könne eine reduzierte Anzahl von Schiffen ab August sowohl im östlichen als auch im westlichen Mittelmeer kreuzen. Die endgültige Entscheidung dafür würde von der Genehmigung des neuen Betriebsprotokolls für Gesundheit und Sicherheit abhängen, hieß es in der Aussendung. MSC Cruises gehe davon aus, dass sie bis zum 15. Juli bekannt geben können, welche Routen mit welchen Schiffen im Mittelmeer durchgeführt werden. (red)


  msc, msc cruises, nordeuropa, mittelmeer, kreuzfahrt, einstellung, absage, reiseabsagen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.