| schiff

Costa: Kreuzfahrten bis 15. August ausgesetzt


Costa Smeralda
Costa Crociere dehnt die vorübergehende Einstellung aller Kreuzfahrten weiter aus. Zudem gab die Reederei die Annullierung aller Kreuzfahrten in Nordeuropa für den Rest der Sommersaison 2020 bekannt.

Diese Entscheidung beruhe auf der Ungewissheit der schrittweisen Wiedereröffnung der Häfen für Kreuzfahrtschiffe und den Reisebeschränkungen, die aufgrund der globalen Covid-19-Pandemie gelten. Die Pausierung wurde daher bis 15. August 2020 verlängert. Darüber hinaus teilt das Unternehmen auch die Annullierung aller zukünftigen Kreuzfahrten der Costa Victoria mit.

In der Zwischenzeit arbeite Costa mit allen relevanten Behörden zusammen, um so schnell wie möglich Gesundheitsprotokolle für eine mögliche Wiederaufnahme von Kreuzfahrten zu definieren. (red)


  costa, costa crociere, kreuzfahrt, aussetzung, absage, einstellung, nordeuropa, sommersaison 2020


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.