| schiff

Costa: Pause bis 30. Mai verlängert


Costa Smeralda
Costa Crociere verlängert die Aussetzung seiner Kreuzfahrten bis 30. Mai. 

Aufgrund der weiterhin bestehenden Notsituation im Zusammenhang mit der weltweiten Covid-19-Pandemie und mit der Fortsetzung von Eindämmungsmaßnahmen wie der Schließung von Häfen und der Einschränkung der Bewegungsfreiheit von Personen, die einen normalen Betrieb nicht zulassen, verlängert das Unternehmen die Aussetzung auf den gesamten Monat Mai.

"Angemessene Kompensation"

Costa unternehme die notwendigen Schritte, um sowohl Reisebüros als auch Gäste, die von den Änderungen betroffen sind, zu informieren. Die betroffenen Gäste würden eine angemessene Kompensation gemäß der aktuell gültigen Rechtslage erhalten, heißt es in einer Aussendung. (red.)


  costa, costa crociere, corona, aussetzung, kompensation


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.