| flug» destination

AUA: Flugbetrieb bis 3. Mai eingestellt


Austrian CCO Andreas Otto
Austrian Airlines muss die vorübergehende Einstellung des Flugbetriebs bis zum 3. Mai ausweiten. 

Ursprünglich war die Flotte bis 19. April gegroundet, jetzt muss eine zweiwöchige Verlängerung bis 3. Mai hingenommen werden. Repatriierungs- und Frachtflüge für medizinische Hilfsgüter werden weiterhin durchgeführt. Bisher wurden mehr als 6.000 österreichische Reisende im Auftrag der Regierung heimgeholt. Aus China und Malaysia wurden bisher 180 Tonnen Schutzkleidung nach Wien transportiert.

 

Boston - bitte warten

„Wann der reguläre Flugbetrieb wieder aufgenommen werden kann, bleibt offen und hängt mehr von den Rahmenbedingungen als von uns selbst ab. Wir halten uns für einen langsamen Neustart bereit“, erklärt Austrian-Vorstand Andreas Otto.

Der bereits auf Juni verschobene Erstflug nach Boston wird aufgrund der Einreisebeschränkungen in den USA auf einen späteren Zeitpunkt gerückt. (red.)


  AUA, Austrian, Corona, Boston, Betriebseinstellung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.