| veranstalter» schiff

Update: Reise- und Flug-Absagen verlängert


Safety First - Foto: Treenoot / shutterstock.com
Eine kurze Zusammenfassung weiterer Reise-Absagen bzw. deren Verlängerung.

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus haben sich zahlreiche Reedereien, Veranstalter und Airlines dazu entschieden ihre Reisen bis mindestens 30. April 2020 abzusagen.

Anex Tour: Anex Tour, Bucher Reisen und Öger Tours sagen Reisen bis zum 30. April 2020 ab. Bei Umbuchung auf einen späteren Termin, erhalten betroffene Kunden einen “Solidaritätsbonus” in Höhe von 10% des Reisepreises gut geschrieben. Umgebucht werden kann auf Reisetermine bis zum 30. Juni 2021.

REWE Austria Touristik: Die REWE Austria Touristik wird bis 30. April 2020 keine Reisen mehr durchführen.

Costa: Costa Crociere hat beschlossen, die freiwillige Aussetzung seiner Kreuzfahrten bis zum 30. April 2020 zu verlängern.

Aegean: Aegean stellt ihre internationalen Netzwerkflüge bis voraussichtlich 30. April 2020 ein. 

schauinsland-reisen: schauinsland-reisen sagt alle Reisen bis einschließlich 30. April 2020 ab. Die Absagen und Stornierungen werden sukzessive und in chronologischer Reihenfolge nach Reisedatum erfolgen.

Wizz Air: Die Airline stellt ab heute bis 1. Mai alle Flüge ab / bis Wien ein. Auch eine komplette Einstellung des Flugbetriebs sei nicht ausgeschlossen, heißt es. Derzeit sind bereits 85% der Flotte stillgelegt.

FTI: Nach einer Neueinschätzung sagt der Veranstalter alle Reisen bis 30. April ab. Bis zum Abend des 26. März seien Umbuchungen möglich, heißt es in einer Agenturmeldung. 

Singapore Airlines: Die Airline kürzt ihre Kapazität um 96%. Damit  bleiben 138 der insgesamt 147 Flugzeuge bis voraussichtlich Ende April am Boden.

ANA All Nippon Airways: Die Verbindungen zwischen Europa und Japan werden auf ein Minimum reduziert. Die täglichen Flüge ab Wien, München und Düsseldorf entfallen komplett. Bis 24. April gibt es ab Frankfurt und London je drei wöchentliche Verbindungen nach Tokio / Haneda.

Ryanair: Die Mutter von Laudamotion sagt per heute alle Flüge für mindestens April und Mai ab. Laudamotion hat den Flugbetrieb bereits am 16. März angekündigt.

(red)


  corona, coronavirus, corona-virus, covid, absage, reisestopp, storno, umbuchung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.