| flug

airBaltic: Rekordjahr 2019


airBaltic
Mit über 5 Mio. beförderten Fluggästen konnte die Fluglinie 22% mehr Passagiere als im Vorjahr verbuchen.

Die lettische Fluggesellschaft airBaltic beförderte im Jahr 2019 insgesamt 5.049.317 Passagiere zu Destinationen in ganz Europa, den GUS-Staaten und im Nahen Osten. Dies entspricht einem Zuwachs von 22% im Vergleich zum Vorjahr. Für die Airline ist es die höchste Passagieranzahl pro Jahr seit ihrer Gründung 1995.

„Wir erreichen neue Höhen und bieten den Menschen, die aus und in die baltischen Staaten reisen, bessere Verbindungen. 2019 haben wir unseren nachhaltigen Wachstumskurs fortgesetzt und starke Ergebnisse erzielt, die uns helfen werden, unseren zukünftigen Weg zu ebnen und unsere Position als größter Carrier in der Region zu stärken“, so Martin Gauss, Chief Executive Officer von airBaltic.

Streckenausbau & Flottenerweiterung 

„Im vergangenen Jahr haben wir neun neue Strecken eingeführt und durch die Erweiterung unserer Flotte um weitere Airbus A220-300 den Komfort und die Zuverlässigkeit unserer Flüge optimiert. Schon jetzt fliegt die Mehrheit unserer Passagiere mit den Flugzeugen des Typs Airbus A220-300", so Gauss weiter.

Im Jahr 2019 führte airBaltic insgesamt 62.748 Flüge durch, was einer Steigerung von 12% im Vergleich zu 2018 entspricht. Die durchschnittliche Auslastung der Flüge, die anhand der Anzahl an Passagieren im Verhältnis zu den verfügbaren Sitzplätzen gemessen wird, lag 2019 bei 76%. (red)


  airbaltic, rekordjahr, passagierrekord, passagierergebnis, fluggäste, passagierwachstum, flottenausbau


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.