| destination

Festivals in Rockford


Auch in der kalten Jahreszeit lockt das Midwest-Städtchen Rockford rund 90 Autominuten westlich von Chicago mit stimmungsvollen Festivals unter den verschiedensten Mottos.

Die Sieges--Schneeskulptur 2019

Beim offiziellen Schneeskulpturen-Wettbewerb geht es nicht nur um Ruhm und Ehre, der Sieger darf sogar an den US-Meisterschaften teilnehmen. Bei der Sock Monkey Madness stehen die ebenso kultigen wie kuscheligen, selbstgenähten Stoffäffchen im Mittelpunkt, während das Burpee Museum beim Paleofest die Besucher mit auf die Spuren der Dinosaurier nimmt.

Schneekunst auf hohem Niveau

Was sich alles aus einem großen Schneehaufen zaubern lässt, erleben die Besucher der 34. Illinois Snow Sculpting Competition in Rockfords Sinnissippi Park vom 22. bis 25. Januar 2020. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, und so schaffen die Teams meisterlich glitzernde Schneeskulpturen, die Prominente, Tiere, Fantasy-Motive, Karikaturen und vieles mehr darstellen können. Das Siegerteam 2019 gewann mit einem in Schnee gemeißelten Abraham Lincoln. Das diesjährige Siegerteam wird Illinois bei den nationalen Meisterschaften vertreten. Eispickel und Äxte helfen weiter, wo man mit Schabern und Kratzern nicht weiterkommt – Kettensägen und andere Motorwerkzeuge sind nicht erlaubt. Für Besucher ist der Eintritt frei.

Sock Monkey Madness

Dem Sock Monkey, der heute symbolhaft für die Wirtschaftsgeschichte Rockfords steht, ist das alljährliche bekannte Festival Sock Monkey Madness gewidmet, das nächstes Jahr am 2. März 2020 im Midway Village stattfindet. Die aus Socken hergestellten Äffchen sind heute Kult. Zwar werden sie nicht mehr ausschließlich per Hand genäht, doch sind die in den verrücktesten Varianten erhältlich, etwa als tanzende, Pop-Songs singende Äffchen. Ihren Ursprung haben die Sock Monkeys in der Gründerzeit, als auf der ganzen Welt die Herstellung von Plüschtieren begann und auch Kunsthandwerker damit anfingen, aus ausgedienter Textilware Stofftiere zu fertigen.

Der Unternehmer John Nelson gründete 1880 in Rockford die Nelson Knitting Company zur maschinellen Fertigung von Strümpfen, Markenzeichen waren die Socken mit der roten Ferse. Aus diesen bekannten sogenannten „Rockford Red Heels“ ließen sich die ganz besonderen Sock Monkeys mit dem unverwechselbaren roten Mund machen. Bei der Sock Monkey Madness bringen Besucher ihren Monkey ins örtliche „Sockford General Hospital“, um ihn reparieren zu lassen, oder sie nähen selbst einen der kultigen Kuschelfreunde. Die begleitende Ausstellung führt durch die Geschichte der Nelson Knitting Company und die des Sock Monkeys.

Zeitreise in die Urzeit

Eine Reise in längst vergangene Erdzeitalter bietet das dreitägige Paleofest im naturhistorischen Burpee Museum. Renommierte Paläontologen, Experten und museumseigene Mitarbeiter des Bildungsprogramms sprechen beim dreitägigen Symposium vom 6. bis zum 8. März 2020 und stehen bei den Veranstaltungen im Burpee Rede und Antwort. Vorträge, Workshops und Ausstellungen führen durch Geschichte der Lebewesen vergangener Zeitalter wie die der Dinosaurier, wobei das Programm auch sehr stark auf Familien ausgerichtet ist. Das Burpee ist national für seine hochwertige Dino-Sammlung bekannt. Andere Herzstücke der interaktiven Dauerausstellungen bereiten die Geschichte der Ureinwohner Amerikas auf, die Evolution der heutigen Insektenwelt sowie der Entstehungsgeschichte der Erde. (red)


  rockford, illinois, usa, amerika, winterfestivals, festivals, schneekunst, burpee museum, puleofest, schneeskulpturen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.