| schiff

Feierliche Taufe der AIDAmira


Felix Eichhorn, Franziska Knuppe, Reiner Meutsch und Manuel Pannzek
Am 30. November war es soweit: Model und Moderatorin Franziska Knuppe¸ begleitet von Kapitän Manuel Pannzek, taufte, das vierte Schiff der Selection Klasse, die AIDAmira in Mallorca.

Ein rund 20-minütiges Feuerwerk über dem mallorquinischen Hafen eröffnete die anschließende Taufparty. Stargast Johannes Oerding begeisterte mit seinen Hits die rund 1.000 Gäste an Bord.

AIDA Cruise & Help-Charity Event

Ein weiteres Highlight des Taufabends an Bord von AIDAmira war ein Charity Event zu Gunsten von AIDA Cruise & Help. Moderatorin Mary Amiri führte durch das Programm. Versteigert wurden u.a. ein Original Rizzi, exklusive Erlebnisse mit den weiteren Stargästen an Bord wie ein Marktrundgang mit Starkoch Stefan Marquard, der auch das Taufmenü kreierte, sowie ein von den Stargästen des Abends handsignierter Champagner.

AIDA Präsident Felix Eichhorn freute sich, dass er am Ende des Abends einen Scheck in Höhe von 78.500 EUR an Reiner Meutsch für seine Stiftung FLY & HELP übergeben konnte. Der Erlös fließt in den Bau einer Schule in Namibia. Dies ist bereits das siebte Schulprojekt, das durch AIDA Cruise & Help gemeinsam mit der Rainer Meutsch Stiftung gebaut wird.

Erste Reise abgesagt

Nach der Taufe in Palma de Mallorca sollte die AIDAmira am Sonntag zur ersten Kurzkreuzfahrt aufbrechen: Geplant war eine Vier-Tage-Tour im westlichen Mittelmeer. Am Sonntagnachmittag verkündete der Kapitän über die Bordlautsprecher jedoch, dass das Schiff bis Mittwoch in Mallorca bleiben wird. Es sei nicht gelungen, in allen Bereichen den AIDA-Standard in vollem Umfang zu bieten, lautete die Begründung für die Absage.
Die Arbeiten sollen nun in den kommenden Tagen im laufenden Betrieb erfolgen. Die Passagiere konnten entweder nach Hause reisen oder an Bord bleiben und bekommen in jedem Fall ihr Geld zurück.

Routen: Südafrika und östliches Mittelmeer 

In ihrer Premierensaison 2019/2020 nimmt die AIDAmira, die bereits 1999 als „Mistral“ für Festival Cruises gebaut wurde und zuletzt als Costa neoRiviera unterwegs war, Kurs auf Südafrika. Start- und Zielhafen der 14-tägigen Route ist Kapstadt. Weitere Häfen sind Durban, East London und Lüderitz am Rande der Namib-Wüste. Absolutes Highlight der Reisen sind die mehrtägigen Stopps in Kapstadt und in der Walfischbucht in Namibia.

Von Mai bis September 2020 wird AIDAmira ab Korfu auf einer neuen Schmetterlingsroute im östlichen Mittelmeer unterwegs sein. So stehen auf der einen Route Athen, Santorin, Kreta und Brindisi in Apulien auf dem Routenplan und auf der anderen Malta, Sizilien, Crotone in Kalabrien, Olympia und Kefalonia. Beide Routen lassen sich kombinieren und sind als 14-tägige Reise buchbar. (red) 


  aida, aidamira, taufe, taufzeremonie, schiffstaufe, premierenfahrt, franziska knuppe, taufpatin, selection klasse, kreuzfahrtschiff


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.