| flug» destination

airBaltic: Neue Destinationen im Winterflugplan


Neue Ziele der airBaltic
Die lettische Fluggesellschaft airBaltic bietet erstmals in der Wintersaison Verbindungen von Riga nach Athen, Dublin, Reykjavik und Stuttgart an.

„Dieses Frühjahr haben wir Dublin und Stuttgart als neue Destinationen in unseren Flugplan aufgenommen. Die Nachfrage der Passagiere ist so hoch, dass wir uns entschlossen haben, diese Strecken auch im Winter weiter zu bedienen“, so Wolfgang Reuss von airBaltic.

Die Direktflüge nach Dublin und Stuttgart werden für die gesamte Wintersaison angeboten. Die Flüge nach Reykjavik werden bis zum 31. Januar 2020 durchgeführt und starten dann wieder am 3. März 2020. Die Route von Riga nach Athen wird von Ende Oktober bis zum 1. Dezember 2019 bedient und anschließend wieder ab dem 4. März 2020 in den Flugplan aufgenommen.

Skigebiete und Sonnenziele 

In der kommenden Wintersaison wird airBaltic auch saisonale Flüge zu den Skigebieten bei Salzburg, Verona und Poprad anbieten. Bereits ab Anfang Oktober 2019 fliegt airBaltic bis zu vier Mal wöchentlich von Riga nach Abu Dhabi. Daneben können Passagiere auch im Winter mit der lettischen Fluggesellschaft zu sonnigen Destinationen wie Malaga, Barcelona und Lissabon fliegen.

Neu im Winterflugplan ist auch die Strecke Tallinn-Salzburg. Darüber hinaus ist es die erste Wintersaison mit Flügen ab Tallinn nach Malaga, Brüssel und Kopenhagen.

Den vollständigen Flugplan finden Sie unter: www.airbaltic.com (red) 


  airbaltic, flugplan, verbindungen, winterflugplan, destinationen, flug, fluggesellschaft, winter


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.