| schiff» nachhaltigkeit

Nachhaltige Kreuzfahrten bei Select Luxury Travel


Aqua Blu
Eine nächste Ausbaustufe beim Thema nachhaltige Kreuzfahrten ist erreicht: Select Luxury Travel hat weitere Reisen mit kleinen Yachten und Boutique-Schiffen ins Programm aufgenommen.

Zu den neuen Kreuzfahrten des Berliner Luxusreiseveranstalters gehört eine neue Expeditionsreise zu den Galapagos-Inseln. Zur Auswahl stehen sechs First-Class-Schiffe bzw. Yachten, die unter anderem mit Erlebnissen im Andenhochland von Ecuador sowie in Peru – unter anderem in der legendären Inkastadt Machu Picchu – kombiniert werden können. Außerdem nimmt ab November dieses Jahres die neue Luxus-Boutique-Yacht Aqua Blu Kurs auf selten bereiste Routen Indonesiens.

„Wir machen mit unseren exklusiven Fluss- und Seereisen deutlich, dass Kreuzfahrten harmonisch im Einklang mit Natur und Umwelt durchgeführt werden können“, so Dirk Gowin, Geschäftsführer von Select Luxury Travel.

„Wir versuchen den ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten, erleben Mensch und Natur hautnah in kleinen Gruppen und verwenden zum Beispiel für die Verpflegung an Bord vorwiegend frische regionale Zutaten“, so der Luxus-Reisen-Experte weiter.

Galapagos-Expeditionskreuzfahrt

Die neue Reise-Inspiration Galapagos & Anden Deluxe umfasst das Welterbe Quito und das Andenhochland sowie eine neuntägige Expeditionskreuzfahrt zu den Galapagos-Inseln mit seiner einzigartigen Tierwelt. Im Anschluss kann das Reich der Inkas in Peru besucht werden. Für die Galapagos-Expeditionskreuzfahrt hat der Premium-Reiseveranstalter aus Berlin derzeit sechs Luxusschiffe und -Yachten buchbar gemacht. Zum Portfolio gehören unter anderem die La Pinta, die Isabela II und die Celebrity Xploration. Ein Ausbau des Angebots auf insgesamt zehn Luxusschiffe wird aufgrund der von Anfang an starken Nachfrage derzeit vorbereitet. Jede Reise wird von einem vom UNESCO-Nationalpark ausgebildeten Naturführer begleitet und führt zu den schönsten und sehenswertesten Landungspunkten im Galapagos-Archipel.

Neue Kreuzfahrt-Yacht 

Die neu ins Kreuzfahrtprogramm aufgenommene Aqua Blu fährt Reiseziele an, die sonst kaum von Kreuzfahrtschiffen angesteuert werden, zum Beispiel den Komodo-Nationalpark, die Gewürzinseln und die Taucher-Traumdestination Raja Ampat. Die Aqua Blu wurde 1968 als britisches Marineforschungsschiff HMS Beagle in den Dienst gestellt und später von einer europäischen Adelsfamilie als Privatyacht genutzt. Völlig modernisiert ermöglicht sie ab kommenden Herbst abwechslungsreiche Kreuzfahrtrouten entlang des unberührten ostindonesischen Archipels. Maximal 40 Passagiere finden in vollklimatisierten Luxus-Aussichtskabinen Platz. Das 1:1-Verhältnis von Gästen und Bord-Crew ermöglicht eine individuelle Betreuung in dem schwimmenden 5-Sterne-Hotel. (red) 


  select luxury travel, kreuzfahrt, nachhaltigkeit, aqua blu, indonesien, kreuzfahrt-yacht


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.