| bahn» destination

30 Jahre Rovos Rail


30 Jahre Rovos Rail
Der private südafrikanische Luxuszugbetreiber Rovos Rail feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum und durchquert erstmals den afrikanischen Kontinent. 

Was vor 30 Jahren mit einer zweitägigen Zugfahrt durch Mpumalanga (damals: Eastern Transvaal) begann, hat sich zu einer begehrten Reise für luxusaffine Abenteurer und Eisenbahn-Fans aus der ganzen Welt entwickelt. Heute organisiert Gründer und Zug-Enthusiast Rohan Vos gemeinsam mit seiner Familie und seinem Team vom Firmensitz in Pretoria aus acht Luxuszugreisen im Südlichen Afrika mit einer Dauer von 48 Stunden bis zu 15 Tagen. Und das trotz vieler Widrigkeiten wie anspruchsvollen Bahntrassen und oft schwierigen politischen Gegebenheiten.

Trail of Two Oceans

Zum 30. Geburtstag eröffnet Rovos Rail im Juli seine neueste Strecke, den „Trail of Two Oceans“ von Dar-es-Salaam (Tansania) nach Lobito (Angola). Heute zählt Rovos 440 Mitarbeiter, von denen viele seit mehr als 20 Jahren dabei sind, und wartet mit einem eigenen Bahnhof samt Museum in Pretoria auf. Im Dezember 2019 kommt eine sechste Zuggarnitur hinzu. Über die gute Zusammenarbeit mit der Branche zeigt sich Rohan Vos dankbar: „Wir haben ein langfristiges, freundschaftliches und erfolgreiches Verhältnis zu vielen Reisebüros und Veranstaltern – ohne ihnen wären wir nicht hier.“ (red)


  rovos rail, luxuszugbetreiber, zug, bahn, jubiläum, afrika


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.