| destination

Die Blumeninsel des Atlantiks


Monte Palace Tropical Garden
Von geheimen Gärten und blütenreichen Dauerbrennern – auf Madeira, dem botanischen Paradies des Atlantiks, gibt es das ganze Jahr über eine üppig bunte Vegetation zu bestaunen.

Ob bekanntes Ausflugsziel oder Geheimtipp – die Blumeninsel des Atlantiks bietet aufgrund der günstigen klimatischen Bedingungen das ganze Jahr über eine üppig bunte Vegetation sowie eine Vielzahl an Gärten, die einen Besuch lohnen. Doch Garten ist nicht gleich Garten: Es sind Orte zum Ruhetanken, Entspannen oder Staunen. Viele Anwohner nutzen sie auch als Treffpunkt, um sich mit dem Nachbarn bei einer Partie Dame oder Domino über Neuigkeiten auszutauschen.

Botanischer Garten

Ist die Rede von Gärten auf Madeira, führt kein Weg am bekannten Botanischen Garten vorbei. Mit einer herrlichen Sicht über die Stadt sowie das Meer thront das Gartenparadies auf einem Hügel oberhalb der Hauptstadt Funchal. Er ist eine der beliebtesten Touristenattraktionen der Insel und wurde 1881 von der Familie Reid angelegt, die auch das legendäre Hotel Reid´s Palace erbaute. Die mittlerweile öffentliche Grünanlage erstreckt sich auf über 80.000m2 und bietet eine Reihe an exotischen Pflanzen und Blumen sowie tropischen Vögeln. Ein Naturkundemuseum informiert zusätzlich über die heimische Flora und Fauna der Insel. Bleibt noch etwas Zeit, können die Besucher mit einer Seilbahn direkt zu einem weiteren Ausflugsziel gelangen – dem Luftkurort Monte.

Ein Hauch Exotik

Der tropische Garten des Monte Palace Hotels in Monte kann von Funchal aus bequem per Seilbahn erreicht werden. Auf 70.000m2 beheimatet er nicht nur eine Vielzahl an exotischen Pflanzen wie Azaleen und Zykladen, sondern auch einheimische Sorten aus dem Lorbeerwald Laurissilva. Chinesische und japanische Elemente wie eine Keramiksammlung aus dem 15. bis 20. Jahrhundert oder ein Koikarpfen-Teich spiegeln den Einfluss der Portugiesen im Orient wider und hauchen dem Garten ein fernöstliches Flair ein. Zudem gibt es im Park drei Galerien zu bestaunen, die Skulpturen aus Afrika und Amerika präsentieren – ein buntes Potpourri aus exotischen Einflüssen also, mit Blick auf die Bucht von Funchal.

Weitere Informationen zu Madeira unter: www.madeiraallyear.com. (red) 


  madeira, blumeninsel, destination, portugal, gärten, vegetation, botanischer garten


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.




Touristiknews des Tages
22 Oktober 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.