| veranstalter

Thomas Cook hofft auf Kapitalspritze


Thomas Cook
Der Touristikkonzern befindet sich derzeit in fortgeschrittenen Gesprächen mit dem börsennotierten Aktionär Fosun über eine Kapitalzufuhr von 750 Mio. Pfund. Die Folgen für die deutsche Airline Condor sind noch unklar.

Thomas Cook steht vor einer mehrheitlichen Übernahme durch den chinesischen Konzern Fosun. Man befinde sich in fortgeschrittenen Gesprächen mit der Gruppe und den beteiligten Banken über eine Kapitalspritze von 750 Mio. GBP (rund 834 Mio. EUR), teilte Thomas Cook am Freitag mit. Im Zuge dessen könnte Fosun die Kontrolle über das Reisegeschäft erlangen und eine Minderheitsbeteiligung am Fluggeschäft übernehmen.

Die im Februar verkündeten Verkaufspläne für die Airline-Sparte inklusive der deutschen Condor werden bis zu einer Entscheidung über die Rekapitalisierung ausgesetzt, teilte Thomas Cook weiter mit. Zuvor hatte die Lufthansa bereits signalisiert, ihre Übernahmepläne nicht weiter zu verfolgen.

Das Geld soll Thomas Cook ausreichenden Spielraum für das Winterhalbjahr 2019/20 liefern und Investitionen in das Geschäft ermöglichen. Mit den rund 750 Mio. GBP sollen auch die Schulden der Briten signifikant sinken. Ein Teil der Schulden soll dabei den Plänen zufolge auch in Eigenkapital gewandelt werden, was Anteile der Aktionäre deutlich verwässern würde. (APA / red)


  thomas cook, thomas cook group, kapitalzufuhr, fosun, kapitalspritze


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.




Touristiknews des Tages
20 August 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.