| destination

Prag: Fahrscheine jetzt auch in Öffis erhältlich


Neue Ticketautomaten in Prager Öffis
Ab sofort gibt es in allen Prager Straßenbahnen die Möglichkeit eine Fahrkarte mittels Kreditkarte zu erwerben.

Bis dato waren die Automaten nur in den U-Bahn-Stationen zu finden, wo Kleingeld nötigt war, um ein Ticket zu erwerben. Die neue bargeldlose Zahlungsmethode erfreut sich schon jetzt großer Beliebtheit, sowohl bei Touristen als auch bei Einheimischen.

„Es ist ein Schritt in die richtige Richtung. Bargeldloses Bezahlen ist die Zukunft, auch im Transportwesen. Prager Bürger und Besucher haben endlich die gleichen Möglichkeiten wie in anderen modernen Metropolen“, so Zdeněk Hřib, Bürgermeister von Prag.

Unkomplizierter Ticket-Kauf

Die Zahlung sei kinderleicht, der Passagier wähle die Sprache und die Art der Fahrkarte auf dem Display des Automaten aus, lege dann seine Zahlungskarte an und das Gerät stelle das bereits ausgewählte Ticket aus, hieß es in der Aussendung weiter. An den Automaten können Passagiere sowohl Einzelfahrkarten und Tageskarten als auch ermäßigte Fahrscheine für Kinder und Senioren erwerben. Das an diesem Terminal gekaufte Ticket enthält bereits die Gültigkeitsdaten und muss daher nicht mehr entwertet werden. (red)


  prag, öffentliche verkehrsmittel, kreditkarte, zahlungsmethode, bargeldlos, straßenbahn


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.