| destination

Azzedine Alaïa und seine Heimatstadt Tunis


Tunis
Der aktuelle Arte-Beitrag „Tunis: Azzedine Alaïas Topmodel“ stellt den weltberühmten Modedesigner Azzedine Alaïas, der vor allem für seine körperbetonten, femininen Kleider bekannt war, seine Heimatstadt Tunis und deren Einfluss auf seine Modekreationen, vor.

In der Altstadt von Tunis wuchs in den 1950er Jahren der Modeschöpfer Azzedine Alaïa, umgeben von kräftigen Farben und klaren Linien, auf. In dem aktuellen Stadt Land Kunst-Beitrag „Tunis: Azzedine AlaïasTopmodel“ auf Arte wird der international bekannte tunesische Modeschöpfer und seine Heimat vorgestellt.

Von Tunis nach Paris

Alaïa wuchs mit seinen beiden Geschwistern bei den Großeltern in Tunis auf. Bereits 1957 zog es den jungen Künstler nach Paris. Zunächst arbeitete Alaïa wenige Tage als Assistent von Christian Dior, bevor er für zwei Modesaisonen bei Guy Laroche als Assisten tätig war und schließlich bei Thierry Mugler eine Anstellung fand. Erst in den 1980ern erlangt Alaïa mit seinen sehr körperbetonten, meist in schwarz oder weiß gehaltenen Kleidern weltweite Bekanntheit.

Das Video ist ab 14. Juni 2019 bis 14. Juni 2021 in der Arte-TVthek abrufbar

(red)


  tunis, tunesien, mode, modedesigner, azzedine alaia, arte


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.