| news | destination

Israel: Drittes Rekordjahr in Folge

Mit rund 1,05 Mio. Touristen im ersten Quartal 2019 sieht Israel nach 2017 und 2018 einem weiteren Rekordjahr für den heimischen Tourismus entgegen.

In den ersten drei Monaten haben 11% mehr Reisende das Land am östlichen Mittelmeer besucht als noch im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Im Vergleich zum ersten Quartal 2017 haben sich die Besucherzahlen sogar um ganze 43% erhöht.

Positiver Trend  

Im März 2019 bereisten 36.600 deutsche Touristen das Heilige Land. Im Zweijahresvergleich bedeutet dies einen Zuwachs von 61%. Damit ist Deutschland zum zweiten Mal in Folge wichtigster Quellmarkt nach den USA (89.000 Gäste), deren Wachstum annähernd stagnierte. Aus Österreich gab es mit 5.000 Reisenden (2018: 3.800) ein Plus von 32%. Insgesamt das größte Wachstum im ersten Quartal 2019 kam ebenfalls aus dem österreichischen Quellmarkt. Mit rund 12.800 Gäste überholte er nicht nur seinen Schweizer Nachbarn, sondern verzeichnete einen Zuwachs von satten 86% gegenüber 2017.

Wachstum hält an 

Im April 2019 setzte sich der positive Trend fort: Im Vergleich zum Vorjahresmonat fanden mit 30.000 Reisenden aus Deutschland rund 29% mehr den Weg ins Heilige Land. Aus Österreich kamen 4.900 Reisende nach Israel: Mit einem Zuwachs von 48% im Vergleich zum Vorjahresmonat wies Österreich hier das stärkste Besucherwachstum aus dem europäischen Raum auf.

Neue Hotels 

Israel fördert die Entwicklung der touristischen Infrastruktur mit staatlichen Programmen und erleichtert dank einer Gesetzesreform aus dem Jahr 2017 die Umwandlung von Büro- und Geschäftsgebäuden in Hotels. Einheimische als auch ausländische Investoren tragen zum Wachstum der Infrastruktur bei: So eröffnet voraussichtlich im Sommer 2019 das Kedem-Hotel im Karmel-Gebirge; ab dem Spätsommer heißt das Six Senses Shaharut in der Negev-Wüste im Süden des Landes Gäste willkommen. Im September eröffnet im Norden des Landes das neu gestaltete Isrotel Mitzpe Hayamim in Galiläa. Europas größter Hotelkonzern AccorHotels ist mit zwei neuen Hotels unter der Marke ibis in Jerusalem vertreten.

Informationen zum Reiseland Israel gibt es unter info.goisrael.com/de. (red)


  israel, israel tourismus, rekordjahr, besucherplus, erstes quartal, besucherrekord


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.




Touristiknews des Tages
20 Oktober 2020


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.