| schiff

Port of Kiel begrüßt „AIDAprima“


v.l. Dirc Claus, Marc-Dominique Tidow, Felix Eichhorn
Erstanlauf der „AIDAprima“ im Kieler Hafe:. Zum Abschluss ihrer Transferreise traf das Kreuzfahrtschiff am frühen Freitagmorgen aus Dubai kommend am Ostseekai ein.

Im Rahmen eines Bordempfangs begrüßte Seehafen Kiel-Geschäftsführer Dirk Claus den Präsidenten von AIDA Cruises, Felix Eichhorn, sowie Kapitän Marc-Dominique Tidow in Kiel und überreichte die offizielle Erstanlaufplakette.

Dirk Claus: „Wir freuen uns sehr, dass AIDA Cruises erstmals auch ein Schiff der Hyperion-Klasse für die Sommersaison in Kiel stationiert. Damit bauen wir die gute Partnerschaft von Reederei und Hafen weiter aus.“ Ab dem kommenden Jahr wird AIDA Cruises dann auch der erste Kunde des Hafens sein, der am Ostseekai Landstrom bezieht. „Damit leisten AIDA Cruises und der Port of Kiel einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz in Kiel. Noch in diesem Sommer werden wir mit dem Bau beginnen, um zur Saison 2020 den Betrieb aufzunehmen“, so Claus.

Mit insgesamt 60 Anläufen von vier Schiffen („AIDAprima“, „AIDAbella“, „AIDAluna“ und „AIDAcara“) ist AIDA in 2019 diejenige Reederei, die die meisten Kreuzfahrten ab Kiel anbietet. Der Tradition folgend wird die erste Kiel-Ausfahrt der „AIDAprima“ am Abend ab ca. 18.00 Uhr von den Wasserfontänen eines Hafenschleppers begleitet. Die „AIDAprima“ ist mit 125.500 BRZ vermessen und verfügt über gut 1.600 Passagierkabinen. Sie unternimmt in dieser Saison insgesamt 23 Reisen ab Kiel und ist damit der häufigste Gast auf der Förde. (red)


  aidacrusies, aidaprima, kiel, port of kiel


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Christiane Reitshammer privat

Autor/in:

Freie Journalistin

Christiane Reitshammer war von 2003 bis 2012 Teil des Redaktionsteams und ist nun als freie Journalistin gerne für „tip“ und „reisetipps“ unterwegs.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.