| schiff

30 Mio. Kreuzfahrtpassagiere erwartet

Die Kreuzfahrtbranche rechnet auch im laufenden Jahr mit weiterem Wachstum und sieht vor allem bei Jüngeren wachsendes Interesse.

2019 werde man die Schwelle von 30 Mio. Passagieren überschreiten, nachdem 2018 28,5 Mio. Personen an Bord der Kreuzfahrtschiffe gezählt wurden, prognostizierte der internationale Branchenverband Clia am Freitag in Genua.

Wachstumspotenzial 

 

Auch längerfristig sieht der Verband Wachstumspotenzial. So sollen 2028 40 Mio. Passagiere an Bord der Kreuzfahrtschiffe gehen. Derzeit machen Kreuzfahrtpassagiere lediglich 2% der weltweit 1,4 Mrd. Touristen aus. Die meisten Kreuzfahrtpassagiere (7,17 Mio) stammten 2018 aus Europa. Das waren rund 3% mehr als 2017. Vier Mio. Europäer wählten im vergangenen Jahr Destinationen am Mittelmeer. Gestiegen ist auch das Interesse an Kreuzfahrten in Richtung Nordeuropa (plus 4,8% auf 1,43 Mio. Passagiere). Besonders im Trend liegen auch Flusskreuzfahrten sowie Expeditionsreisen in entlegene Gegenden. (red)


  kreuzfahrtschiff, wachstum, passagierwachstum, passagierplus, prognose


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.