| veranstalter

G Adventures: Neue Aktivreisen für 2019


Trekking am Fuße des Everest in Nepal
Der Veranstalter G Adventures kündigt für das Jahr 2019 neun neue Touren in Kolumbien, Südafrika und Nepal im Bereich Aktivreisen an.

Zu den neuen Reisen gehören Multisport-Aktivitäten in Kolumbien sowie Wander- und Trekking-Herausforderungen in Südafrika, Tansania und Nepal. Damit steigt die Zahl der Aktivreisen-Angebote beim Veranstalter in 26 Ländern auf insgesamt 70 verschiedene Optionen.

„Unsere Aktivreisen bieten die Möglichkeit, sich selbst herauszufordern und zu belohnen. Wir stellen dabei die Ausrüstung, die Experten und das lokale Know-How zur Verfügung", sagt Simon Ma, Brand Manager Active bei G Adventures.

Multisport Kolumbien

Die elftägige Abenteuer-Reise bringt die Teilnehmer in eines der dynamischsten Länder Südamerikas. Zum Programm gehört eine Wanderung zu einer kristallblauen Lagune durch den Chingaza Nationalpark, ein neun Kilometer langer Trek zu einer Kolonialstadt, Wildwasser-Rafting im Suarez Canyon und ein Ausflug zu einem Wasserfall in Barichara. Außerdem erkunden die Teilnehmer die Stadt Medellín und besuchen die alte Festungsstadt Cartagena. Elf Tage von Bogota nach Medellin ab 1.648 EUR pro Person. Erste Abfahrt am 23. Mai 2019.

Tansania Aktiv-Safari

Zu Fuß, mit dem Fahrrad, per Kanu und Heißluftballon führt diese Tour die Reisenden auf eine neue Art von Safari. Von der Radtour durch den Lake Manyara Nationalpark – Heimat der auf Bäume kletternden Löwen – bis hin zur Wanderung zum erloschenen Empakaai-Krater, beinhaltet der Trip Besuche in Arusha, Mto wa Mbu, Ngorongoro und dem Serengeti-Nationalpark. Ein Highlight der Reise ist die Kanu-Safari durch den Momella-See, um dort Nilpferde, Giraffen und Wasservögel zu beobachten. Eine Tour durch das von G Adventures unterstützte Clean Cookstove Project und das Mto wa Mbu Village ermöglicht Einblicke in soziale Projekte, die das Leben der Menschen vor Ort nachhaltig verändern. Acht Tage von Arusha nach Arusha ab 1.727 EUR pro Person. Oder alternativ: 13 Tage Kombi-Tour mit Sansibar ab 2.215 EUR pro Person. Erste Abfahrt am 21. Juni 2019.

Kilimandscharo – Machame-Route und Sansibar

Zuerst bezwingen die Teilnehmer der zwölftägigen Kombi-Reise mit dem Kilimandscharo den höchsten Punkt Afrikas. Von Moshi aus überqueren die Reisenden dann einen der sieben Gipfel über die Machame-Route – unglaubliche Ausblicke inklusive. Zum Abschluss der Reise lockt das türkisfarbene Wasser an der Küste Sansibars. Zwölf Tage von Moshi nach Stone Town ab 2.599 EUR pro Person. Erste Abfahrt am 6. Juli 2019. (red)


  g adventures, aktivreisen, kolumbien, tansania, südafrika, nepal, kilimandscharo


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.