| bus» bahn

FlixBus rechnet mit über 3,5 Mio. Fahrgästen in Österreich

FlixBus erwartet heuer ein Rekordjahr in Österreich und rechnet mit über 3,5 Mio. Fahrgästen. Im Vergleich zum Vorjahr wäre dies eine Steigerung der Fahrgastzahlen um rund 20%. 

Den neuen Rekord verdanke der Mobilitätsanbieter dem Netzausbau und der Implementierung von neuen Services wie der Sitzplatzreservierung. Besonders gerne verreisen Gäste und Einwohner von Österreich international. Die beliebtesten Reiseziele sind hierbei München, Bratislava, Budapest und Prag. In Österreich selbst sind besonders die Verbindungen nach Graz, Wien und Salzburg gefragt.

300 Destinationen ab Österreich

Insgesamt geht es mit den grünen Bussen ab Wien, Graz, Linz und Co. seit diesem Jahr zu über 300 Destinationen.

„Bis Ende 2018 erwarten wir in Österreich rund 3,5 Mio. Fahrgäste. Mit einer verbesserten Anbindung an zahlreiche Ziele in Nachbarländern und attraktiven Nachtverbindungen schaffen wir für viele Menschen eine günstige Reisemöglichkeit und eine echte Alternative zum eigenen Auto“, so André Schwämmlein, FlixBus-Mitgründer und Geschäftsführer.

Neue Nachtverbindungen sowie noch bessere Anbindungen an zahlreiche Ziele in Deutschland, Frankreich und Italien machen das Reiseerlebnis im Jahr 2018 und in Zukunft noch komfortabler. Quer durch Europa werden die Fernbus-Strecken dichter und ermöglichen so noch mehr Reisenden flexible und günstige Mobilität. So führen bspw. viele neue Verbindungen von Österreich u.a. nach Italien, Deutschland und in die Schweiz. Im Zuge der aktuellen Netzerweiterungen sind auch viele neue Nachtverbindungen hinzugekommen. So geht es im Schlaf bspw. von Innsbruck nach Budapest oder Basel.

Mit InterFlix Europa entdecken

Mit InterFlix bietet sich die Gelegenheit, die vielen Möglichkeiten des grünen Fernbusnetzes zu nutzen und für wenig Geld einmal quer über den europäischen Kontinent zu reisen. Das personalisierte Ticket ist nach Kauf (99 EUR) drei Monate gültig. Die fünf enthaltenen Direktfahrten können innerhalb dieses Zeitraums an beliebigen Tagen angetreten werden. Je nachdem, welchen Teil Europas man entdecken möchte, stehen verschiedene Routenwege zur Auswahl. Der besondere Vorteil: Das Ticket ist in ganz Europa gültig und nicht auf einzelne Regionen oder Länder begrenzt. Die Reise kann somit komplett individuell gestaltet werden. In Deutschland können InterFlix-Nutzer zwischen Schiene und Straße wählen. (red)


  flixbus, flixtrain, interflix, rekord


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.