| karriere

Seychellen: neuer Minister für Fremdenverkehr


Didier Dogley ist neuer Fremdenverkehrsminister der Seychellen
Kabinettsumbildung auf den Seychellen: Während der bisherige Minister für Fremdenverkehr, Zivilluftfahrt, Häfen und Meer, Maurice Loustau-Lalanne, neuer Finanzminister wird, übernimmt sein Amt Didier Dogley, der auf der internationalen Bühne bisher vor allem als Verfechter des Umwelt- und Naturschutzes in Erscheinung trat.

Didier Dogley wurde 1964 geboren und studierte nach seiner Schulzeit auf den Seychellen an der Fachhochschule Erfurt und an der britischen Reading-Universität. Er erwarb sein Diplom in Betriebswirtschaft am damaligen Seychelles Institute of Management, der heutigen Universität der Seychellen.

Berufliche Laufbahn

Seit 1989 war er im Umweltministerium in verschiedenen verantwortungsvollen Positionen tätig, unter anderem als Generaldirektor für Naturschutz und als Staatssekretär. Zudem war er Vorsitzender der Nationalen Planungsbehörde, der Agentur für Entsorgungswirtschaft und Landschaftspflege und des Nationalparkausschusses. Darüber hinaus saß er in mehreren Vorständen bedeutender Körperschaften wie des Seychelles Tourism Board (STB) und der Island Development Company (IDC). Außerdem war Dogley Mitbegründer und erster Vorsitzender der regierungs-unabhängigen Organisation (NGO) Plant Conservation Action Group, die sich für den Erhalt und Schutz der einheimischen und insbesondere der endemischen Flora der Seychellen einsetzt. Dogley spielte auch eine entscheidende Rolle bei der Umsetzung der Schuldenumwandlung zugunsten von Natur- und Klimaschutzprojekten und des Meeresraumordnungsplans der Seychellen. Auf internationaler Ebene vertrat er die Seychellen in diversen Verhandlungen und Foren, die sich mit nachhaltiger Entwicklung und Artenvielfalt beschäftigten. Er war Vorsitzender der achten Konferenz der Mitgliedstaaten der Nairobi-Konvention zum Schutz der Küsten und Gewässer im westlichen Indik. Schutz der Küsten und Gewässer im westlichen Indik.

Vertrauen in die Zukunft

Präsident Danny Faure sieht Minister Dogley wie schon seinen Vorgänger als einen verlässlicher Garant dafür, dass die Fortentwicklung des Fremdenverkehrs auf den Seychellen auch in Zukunft stets unter strengen umweltpolitischen Auflagen erfolgt und der gesunde Ausgleich der Interessen von Einheimischen, Besuchern und Natur das oberste Gebot bleibt, damit noch viele kommende Generationen die Vielfalt und Reichhaltigkeit der Seychellen zu Lande und im Wasser genießen können. (red)


  seychellen, minister, fremdenverkehr


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!




Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.






Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.