| flug

EasyJet will keine Kooperation mit Laudamotion

Im Gegensatz zu Eurowings will der britische Billigflieger EasyJet keine Flugzeuge samt Personal von Laudamotion mieten. Gegenüber der APA sagte EasyJet-Manager Thomas Haagensen, dass eine solche Kooperation für die Airline kein Thema sei.

EasyJet ist ähnlich wie der Lufthansa-Billigflieger Eurowings gerade dabei die Marktlücke in Berlin nach der Pleite der Niki-Mutter Air Berlin zu füllen, nachdem sich die Briten im Insolvenzverfahren Start- und Landerechte gesichert hatten. Zwischen Wien und Berlin gibt es bis zu acht EasyJet-Flüge täglich.

"EasyJet wird weiterhin die Nummer eins in Berlin sein. Daran ändert sich nichts", sagte Haagensen in Bezug auf den Laudamotion-Start in Berlin.

Dass Niki Lauda neben Ryanair auch mit EasyJet über einen Verkauf verhandelte, kommentierte Haagensen nicht. Aufgrund des Brexists hat EasyJet eine eigene EU-Tochter namens EasyJet Europe gegründet, die ihren Sitz in Österreich hat. Heuer soll in Wien ein Büro mit zehn bis 20 Mitarbeiter aufgebaut werden. Die Europa-Flotte EasyJets wird zur Gänze in Österreich registriert sein; aktuell sind es 60 Flugzeuge, sie soll aber auf 130 anwachsen. EasyJet hat 2017 rund 1,1 Mio. Passagiere von und nach Österreich befördert, heuer sollen es 1,5 Mio. werden. Eine eigene Basis in Wien sei aber nicht in Planung, sagte Haagensen. (apa/red)


  laudamotion, niki lauda, easyjet, berlin, ryanair, airline, kooperation, wetlease, eurowings, fluggesellschaft


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.




Touristiknews des Tages
21 Oktober 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.