| messe» termine

Ferien-Messe Wien 2015: Fachbesuchertage werden noch attraktiver

Bei der Ferien-Messe Wien vom 15. bis 18. Jänner 2015 wird es zwei eigene Fachbesuchertage geben. Diese finden von Mittag des ersten Messetages (Donnerstag, 15. Jänner 2015) bis zum Abend des darauf folgenden Tages (Freitag, 16. Jänner 2015) auf der Galerie der Halle B der Messe statt.

„Aufgrund der Präsenz von hunderten Ausstellern sind bereits jetzt sehr viele Branchenprofis aus Tourismus, Hotellerie und Gastronomie bei der Ferien-Messe Wien anwesend. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, aufbauend auf den Erfahrungen mit den bisherigen ‚CSR‘-Tagen, diesen Zielgruppen ein erweitertes und umfangreicheres bzw. speziell maßgeschneidertes und umfangreiches Fachprogramm zu bieten, das tiefer in die Materie Tourismus und Reisen und in die für die Branche relevanten Themen eintaucht. Damit wird den Branchenprofis ein substanzieller Mehrwert vermittelt.“ erklärt Matthias Limbeck, Geschäftsführer Reed Exhibitions.
Hochkarätiges Organisationskomitee

Dafür hat sich zum Organisationsteam um Gerhard Perschy als Leiter des Geschäftsbereichs Messen bei Reed Exhibitions Messe Wien, und Messeleiter Stefan Wisiak ein Komitee von Programmmachern gesellt. Dazu gehören Veronika Staudacher (Vorstandsmitglied des Club Tourismus), Robert Gutkais (Präsident der Hospitality Sales & Marketing Association – HSMA), Mira Oberkofler (Generalsekretärin der Österreichischen Gesellschaft für angewandte Forschung in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft – ÖGAF), Harald Hafner vom Travel Industry Club Austria und den langjährigen Partnern, Cornelia Kühhas von der Naturfreunde Internationale und Katharina Skorpik von ECPAT Österreich.

Fokus auf Innovation,  Weiterbildung und Networking

Die Organisatoren sehen es als Aufgabe, Brücken zwischen touristischer Forschung und Praxis zu schaffen, den Wissensaustausch zwischen diesen Bereichen zu fördern und allen Interessierten die Möglichkeit zu geben, sich zu vernetzen und Inputs zu aktuellen Themen zu bekommen. In Fachvorträgen und Diskussionen mit Experten und Praktikern aus dem In- und Ausland werden aktuelle CSR-Themen beleuchtet und Wege zur Umsetzung in der Praxis aufgezeigt.

Schwerpunktthemen mit Diskussionsrunden

Am Nachmittag des ersten Tages sowie am zweiten Tag werden jeweils Schwerpunktthemen behandelt, denen abschließende Diskussionsrunden folgen. Zu den geplanten Themenbereichen gehören CSR im Tourismus, Grundlagenforschung, Trendforschung, Forschung und Praxis oder Innovationen im Tourismus.

Den Abschluss der Fachbesuchertage bildet eine Abendveranstaltung am zweiten Tag. Zum relaxen zwischendurch gibt es eine Tourismus-Lounge, die Gelegenheit zum Gedankenaustausch und zur Kontaktpflege bieten soll. (red)


  ferien messe wien, fachbesuchertag, weiterbildung, csr


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.