| news | karriere» destination

Hedorfer neue Präsidentin der ETC

Die European Travel Commission (ETC) hat Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT), auf der Generalversammlung in Brüssel einstimmig zu ihrer Präsidentin gewählt.

Hedorfer, bis dato Vizepräsidentin der ETC, tritt die Nachfolge von Arthur Oberascher an, der für die Österreich Werbung tätig war. In ihrer Antrittsrede dankte Hedorfer ihrem Vorgänger, der in den letzten beiden Amtsperioden vor allem die Erweiterung der ETC in Ost- und Südeuropa voran gebracht habe. „Als wichtigstes Ziel meiner Präsidentschaft sehe ich eine stärkere Positionierung Europas als Reiseziel in den ‚emerging markets, den aufstrebenden BRIC-Staaten Brasilien, Russland, Indien und China voranzutreiben, so Hedorfer zu ihren neuen Aufgaben.“

Laut Vorhersage der UNWTO wird Europas Anteil an den weltweiten Ankünften von 60% im Jahr 1995 auf 46% im Jahr 2020 sinken. Reisen aus Asien nach Europa werden sich dagegen im gleichen Zeitraum dynamisch entwickeln: der Marktanteil von asiatischen Reisenden wird von 39 auf 47% steigen.

Als Vizepräsidenten wurden Dimitrij Piciga, Direktor der Slowenischen Tourismus Organisation STO, Peter de Wilde, Generaldirektor Flandern Tourismus sowie Dr. Iván Róna, Generaldirektor der Ungarischen Tourismus Organisation HNTO gewählt. (red)


  dzt, ETC


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit über 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.