tip - travel industry professionals
| schiff

AIDA hilft bei Visa-Anträgen


Foto: AIDA Cruises

AIDAluna vor Skyline New York


AIDA Cruises bietet seinen Gästen durch eine Kooperation mit der CIBT VisumCentrale ab sofort einen neuen Service bei der Erledigung von Visaformalitäten.

Sowohl angesteuerte Kreuzfahrtziele in exotische Länder wie Indien oder Kambodscha, als auch eine Einreise in die USA erfordern das Einholen eines Visums. Durch eine Zusammenarbeit des Kreuzfahrtunternehmens mit CIBT VisumCentrale, können nun Formalien, die mit Konsulaten und Botschaften zu erledigen sind, an die Profis abgegeben werden. Für Gäste, die eine AIDA Kreuzfahrt gebucht haben, gibt es auf dem hierfür eigens eingerichteten CIBT-Portal außerdem Sonderkonditionen.

Service online und international

Wer sich für den kostenpflichtigen Service entscheidet, bekommt das durch die Behörden abgeholte Visum mit gesichertem Versand zugestellt. Des Weiteren wird auf dem Internetportal eine Ausfüllhilfe für die Online-Visumbeantragung angeboten.

Für die sichere Visumerlangung wird eine Beantragung etwa acht bis spätestens vier Wochen vor Reiseantritt empfohlen, allerdings wird für eilige Fälle auch ein Express-Service angeboten. Aufgrund der Dependancen von CIBT in 14 verschiedenen Ländern, steht der Service den Kunden international, auf Deutsch und Englisch zur Verfügung.


  aida, kreuzfahrt, visa, cibt visumcentrale









Foto: Michaela Trpin

Autor:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin studiert seit 2013 Publizistik- und Kommunikationswissenschaft und hat ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht.



Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.